Diagnose- und Förderklasse (DFK)

Eindrücke aus der Salzbrunner Str.Eindrücke aus der Salzbrunner Str.Eindrücke aus der Salzbrunner Str.

In der Salzbrunner Straße 61, wo auch die SVE untergebracht ist, befinden sich die Sonderpädagogischen Diagnose- und Förderklassen (DFK). In diesen Klassen gehen schulpflichtige Kinder mit Förderbedarf im Lernen, in der Sprache und / oder im sozial-emotionalen Bereich.

Ziele der DFK

Ziele und Aufgabenstellungen der DFK sind insbesondere:

  • eine möglichst genaue Feststellung des Förderbedarfs und seiner Ursachen
  • Förderung durch individuelle Programme und die Gestaltung des Unterrichts
  • Wecken der Lernfreude und Stärkung des Selbstvertrauens der Kinder
  • Rückführung an die Grundschule, sofern sinnvoll und möglich

Aufbau der DFK

Der Lernstoff der ersten beiden Grundschuljahre wird in der Regel auf drei Jahre verteilt um den Kindern mehr Zeit zu geben. So erhalten die Kinder mehr Zeit und eine gezielte Förderung beim Lernen. Das zusätzliche Jahr zählt jedoch nicht im Sinne einer Wiederholung. Die Klassenstärke ist geringer als in einer Grundschulklasse, damit die Kinder individuell gefördert werden können. Ein Wechsel an die Grundschule ist bei Elternwille immer möglich.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen